08.11.2019
"Erinnert Euch daran, wie man als Kind im Sportunterricht mit Handgranaten-Attrappen den Weitwurf trainieren musste!" Susann Enders zum Mauerfall. Ein Appell für Freiheit

Vor 30 Jahren fiel die Mauer! Sie fiel, weil sich die Menschen nach Freiheit sehnten! Und sie fiel vor allem, weil die Menschen in der damaligen DDR mit viel Mut und Herzblut gewaltlos dafür gekämpft haben! Susann Enders, Generalsekretärin der FREIEN WÄHLER Bayern, wurde selbst in der DDR geboren. Ihr deutlicher Appell zum Mauerfall

Vor 30 Jahren haben die Menschen in der DDR ein totalitäres System zu Fall gebracht. FRIEDLICH! Daran kann sich heute so manch ein 'Weltpolitiker' ein Beispiel nehmen. Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich an die Montagsdemonstrationen zurückdenke. Umso mehr müssen wir tagtäglich die Demokratie feiern und uns daran erinnern, dass sich mit dem Mauerfall die Menschen in der DDR nicht nur die Freiheit erkämpft, sondern auch die Verantwortung für ihre Zukunft in die Hände gelegt bekamen. Erinnert Euch an die Zeit vor dem Mauerfall. Erinnert Euch an den Gestank von Trabi und Wartburg, und an die Angst vor der Stasi. Erinnert Euch daran, dass die Kinder in der DDR eine vormilitärische Ausbildung unter dem Deckmantel des Schullehrplans bekamen. Erinnert Euch daran, wie Ihr als Kinder im Sportunterricht mit Handgranaten-Attrappen den Weitwurf trainieren musstet. Handelt werteorientiert und mit Verstand in der Gegenwart damit Deutschland in der Zukunft nie wieder von Extremen regiert wird.
Susann Enders, Generalsekretärin


Pressekontakt:
Christoph Hollender, Leiter Presse und Kommunikation
Freie Wähler Bayern, Landespressestelle
Giesinger Bahnhofplatz 8, 81539 München
Mail: presse@fw-bayern.de